Home  |  Sitemap / Impressum  |  Links  |  Kontakt

Willkommen auf dem Biohof


Häfliger-Inderkum Bruno und Luzia

Holdern 3
6221 Rickenbach

041 930 19 65



Die auf dem Hof produzierten Produkte gehen fast ausschliesslich in den Biokanal:
-Milch wird in der Käserei Trutigen zu verschiedenen Spezialitäten verarbeitet.
-Das Saatgetreide geht an die fenaco
-Die Kartoffeln gehen an verschiedene Marktfahrer und Privatabsatz
-Die Sonnenblumen werden von Coop übernommen
-Das Nutzvieh geht an Biobetriebe
-Das Schlachtvieh geht an Unternährer-Viehhandel
-Die Kälber von Limousin-Stier gehen an die Bio-Rindviehmast des Bruders oder an Händler der Region

Bruno und Luzia ist besonders wichtig:
Eine gesunde Natur mit einer grossen Artenvielfalt zu schaffen.
Die Vernetzung von Natur - Mensch - Tier.
Das die Tiere ein gutes Leben fristen können - artgerechte Haltung.

Für Bruno ist die Erhaltung der Fruchtbarkeit der Böden ein grosses Anliegen, damit sich die Nützlinge wohlfühlen und vermehren können. Er versucht deshalb die Bearbeitung der Böden so schonend wie möglich zu machen.
Bruno hat eine grosse Freude an seinen Naturwiesen. Bei den Magerwiesen verbreitet er selber den Samen in andere Felder.

Lucia geniesst die Arbeit in ihrem Naturgarten. Sie macht z. t. selber Samen, testet verschiedene Pflanzenarten aus, interessiert sich wie Pflanzen gedeihen usw. Diese Vielfältigkeit macht für sie die Gartenarbeit zu einer immer währenden interessanten Herausforderung.

Sie möchten für sich ein Umfeld schaffen, in dem sie sich wohlfühlen. Sie schätzen ihren Hof als etwas schönes und positives und brauchen / wollen das nicht in der Ferne suchen
Sie schätzen und geniessen ihr Umfeld/Hof/land auch als Naherholungsgebiet


Zurück

Betriebszweige:
Milchwirtschaft mit Aufzucht
Ackerbau

Betriebsdaten:
31 ha landw. Nutzfläche +2.5 ha Wald
(21 ha Kunst- und Narurwiesen, 10 ha offenes Ackerland, extensive Wiesen.
Ackerkulturen: Saatgutproduktion (Weizen, Gerste und Dinkel) Eiweisserbsen, Kartoffeln, Mais für Schrot, Schnitt-Sonnenblumen

Tiere:
30 Braunvieh/BS Kühe
28 Rinder und Aufzuchtkälber