Rundbrief

Liebe BioLuzernerinnen, liebe BioLuzerner

Alles neu macht der Mai, nach diesem Motto starten wir bei Bio Luzern in den Frühling. Der Vorstand freut sich, euch den neuen Fachstellenleiter André Liner vorzustellen. Er hat sein Amt am 02.05.19 angetreten. Wir heissen ihn ganz herzlich willkommen und wünschen ihm alles Gute für seine neue Tätigkeit.
Unsere neue Homepage ist online mit einigen neuen Möglichkeiten. Mehr dazu im Rundbrief.

Gemeinschaftsstand O SOLE BIO

Der O SOLE BIO Markt in Zug lädt bereits zum 11. Mal viele Marktbesucher und Marktbesucherinnen an die Seepromenade in Zug ein. Dieser Markt bietet den Bio Produzenten die Möglichkeit mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen und so die Produkte direkt zu verkaufen. Es ist immer wichtiger dem bewussten Konsumenten die Geschichte, welche ein Produkt mitbringt, zu erzählen. Diese Geschichte macht das Produkt einmalig und fördert den Absatz der Produkte.
Für Betriebe, welche sich aufgrund der fehlenden Markterfahrungen oder einer kleinen Auswahl an Produkten einen eigenen Marktstand nicht reservieren wollen, dürfen bei uns am Gemeinschaftsstand von Bio Luzern mitmachen. Bei Interesse oder für mehr Informationen meldet euch bei
Felix Felder: felider@gmx.ch oder per Telefon 079 666 57 20.


Neue Homepage www.bioluzern.ch

Es freut mich sehr, unsere neue Homepage Bio Luzern ist online. Die neue Seite ist responsiv programmiert, das heisst, dass sie auf allen Geräten wie Smartphones, Tablets und Computer gut gelesen werden kann. Neu ist, dass auf der Seite der Biobetriebe der Homepage-Besucher gezielt nach Stichworten eine Suchanfrage starten kann, wie z.B. Rindfleisch, Obst, Eier…, aber auch nach Partyraum, Kursangeboten usw. Das bedeutet, dass alles was bei euch unter Angebot eingetragen ist, angezeigt wird. Darum ist es wichtig, dass mir gemeldet wird, welche Produkte und Dienstleistungen da aufgeführt werden sollen. Jeder Knospe-Betrieb kann selbst entscheiden, ob er auf dieser Seite veröffentlicht sein möchte oder nicht. Ab und zu habe ich Rückmeldungen, dass auch Vertreter auf diese Adressliste zugreifen, das kann ich leider nicht verhindern.
Es ist möglich, für Betriebe ohne eigene Homepage, ein Betriebsportrait zu machen. Das Sekretariat gibt Auskunft.
An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei Walter Bühler für die großartige Programmierung.
Ich freue mich auf viele konstruktive Rückmeldungen. Astrid Burri, Sekretariat Bio Luzern, info@bioluzern.ch


André Liner, der neue Leiter der Fachstelle Biolandbau

Mein Name ist André Liner, Jg. 71. Ich bin gelernter Gärtner und Landwirt, studierte Agronomie an der HAFL in Zollikofen und machte dann später  noch eine Ausbildung als Mediator.

Der Biolandbau hat seit meiner Kindheit für mich eine sehr grosse Bedeutung, da nur eine nachhaltige respektive sogar eine regenerative Landwirtschaft Zukunft hat. Aus diesem Grund befasste ich mich schon in der Lehre und dann im Studium mehr oder weniger intensiv mit dem Biolandbau. Nach meinem Studium arbeitete ich mehrere Jahre auf einem vielseitigen Biobetrieb mit sozialem Hintergrund. In dieser Zeit war ich auch im Beirat des heutigen Bioforums (damals mit Biopionieren auf dem Möschberg). Seit 12 Jahren bewirtschafte ich mit meiner grossen Familie einen kleinen Biobetrieb in Trubschachen - ich habe drei Söhne und vier Töchter.
In den letzten Jahren arbeitete ich hauptberuflich im Bereich der sozialen Landwirtschaft (Care Farming), zuletzt als Leiter «Betreutes Wohnen» in Familien der OGG Bern und nebenberuflich als Mediator beim Netzwerk Hofkonflikt.

In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in den Bergen und freue mich über die vielseitige Fauna und Flora und die körperliche Ertüchtigung unter freiem Himmel.
Ich freue mich sehr, zusammen mit allen bisherigen und auch neuen Biobauern und Bäuerinnen, den Biolandbau im Kanton Luzern fit für die Zukunft zu machen.

Freundliche Grüsse
André Liner


Bio Betriebe gesucht, die gerne ihren Betrieb auf einer Tafel vorstellen möchten

Die Tafeln werden von Bio Luzern finanziert, sie werden z.B. an der Luga, am Biomarkt oder an anderen Anlässen aufgestellt.Wer Interesse hat, kann sich per Mail bei Daniela Steinmann melden. Sie steht auch für Fragen zur Verfügung: dj.steinmann@bluewin.ch
Beispiel einer Tafel: Original Grösse: 895 x 1280 mm